KRYPTOWÄHRUNGEN

& NFTs

Bei kaum einer ande­ren Asset­klas­se gehen die Mei­nun­gen über die Sinn­haf­tig­keit und Anwen­dung so weit aus­ein­an­der wie bei Kryp­to­wäh­run­gen und NFTs.

Dabei müs­sen sich sowohl Pri­vat­per­so­nen als auch Unter­neh­mer ver­mehrt dar­auf ein­stel­len, dass die­se tech­ni­schen Neue­run­gen in unse­ren All­tag ein­zie­hen. Spe­zi­ell als Form der Kapi­tal­an­la­ge und Ver­mö­gens­meh­rung wer­den Kryp­to­wäh­run­gen täg­lich mit einem Han­dels­vo­lu­men von meh­re­ren Mil­li­ar­den Euro gehan­delt. Was dabei häu­fig ver­ges­sen wird:

Das Steu­er­recht.

Die kor­rek­te Besteue­rung ist aus­schlag­ge­bend für den Umgang mit digi­ta­len Wäh­run­gen und Ver­mö­gens­wer­ten. Ob Ein­künf­te im Pri­vat­ver­mö­gen durch den Ver­kauf von Wäh­run­gen oder Gewin­ne im Gewer­be­be­trieb durch das soge­nann­te Mining — zu vie­le Risi­ken und Fall­stri­cke kön­nen sich rund um die­se Form der Asset­klas­se aufbauen.

Unten­ste­hend fin­den Sie eini­ge aus­ge­wähl­te The­men rund um Kryp­to­wäh­run­gen und NFTs, wel­che es steu­er­lich stets zu prü­fen gilt.

Sie han­deln mit Kryp­to­wäh­run­gen? Oder erzie­len Ein­nah­men durch Len­ding, Mining oder Sta­king? Sie wis­sen nicht, ob Sie durch Ihre Tätig­keit bereits gewerb­li­che Ein­künf­te erzie­len? Spie­len Sie mit dem Gedan­ken, Kryp­to­wäh­run­gen Ihrem bestehen­den oder neu auf­zu­bau­en­den Unter­neh­men zuzuordnen?

Schrei­ben Sie uns hier­zu ger­ne an!

Kryp­to­wäh­run­gen im Pri­vat­ver­mö­gen

Hier gilt es Fris­ten sowie Frei­gren­zen zu beach­ten und die rich­ti­gen Anschaf­fungs­kos­ten im Rah­men von Gewin­nen und Ver­lus­ten zu ermitteln.

Kryp­to­wäh­run­gen im Betriebs­ver­mö­gen

Ein­nah­me-Über­schuss-Rech­nung oder Bilan­zie­rung? Mit wel­chen Wer­ten wer­den digi­ta­le Wirt­schafts­gü­ter zuge­ord­net und ausgewiesen?

Mining und Sta­king

Beach­ten Sie die Beson­der­hei­ten des Mining und Sta­king, durch wel­che — gewollt sowie unge­wollt — ein Gewer­be­be­trieb ent­ste­hen kann.

Cur­ren­cy, Uti­li­ty und Secu­ri­ty Token

Bestim­men Sie die rich­ti­ge Qua­li­fi­zie­rung und die dar­aus resul­tie­ren­den steu­er­li­chen Folgen.

Umsatz­steu­er

Führt der Han­del oder das Mining von Kryp­to­wäh­run­gen zu steu­er­ba­ren Umsät­zen? Müs­sen auf die­se 19 % Umsatz­steu­er gezahlt werden?

NFTs

Was pas­siert beim soge­nann­ten Min­ting? Wel­che steu­er­li­chen Fol­gen erge­ben sich aus dem Han­del sowie der “Lizen­zie­rung” von NFTs?

Cookie Consent mit Real Cookie Banner